aktion tier Roggendorf Tierheim und Tierschutzzentrum
Das Tierheim

Das aktion tier- Tierheim in Roggendorf stellt sich vor

Das aktion tier- Tierheim in Roggendorf kann etwa 80 Katzen und bis zu 40 Hunde unterbringen. In Not geratene Tiere erhalten hier eine sachkundige und liebevolle Betreuung. Im Tierheim arbeiten mehrere Mitarbeiter:innen, die von Auszubildenden und Freiwilligen unterstützt werden.

Hundeshaus im Tierheim Roggendorf, Juni 2018. Foto: © Sabo

Die Hundehaltung im aktion tier Tierheim Roggendorf ist durchaus besonders: Sozialverträgliche Hunde laufen nämlich tagsüber im Rudel auf dem Tierheimgelände frei herum. Den Hunden tut das sehr gut, denn sie lernen voneinander, finden ihren Platz um Rudel und fühlen sich nicht so einsam.

Einige Hunde bewohnen die Räume mit Auslaufbereich im großen Hundehaus, andere leben im kleinen Hundehaus (ebenfalls mit eigenem Auslauf). Weiter gibt es im Tierheim Roggendorf acht große Zwingeranlagen mit einer Grundfläche von ca. 100 m². So hat jeder Hund einen an seine Größe angepassten Zwinger mit Außenbereich, Hütte, Körbchen und Decke. Im Jahr 2017 wurden zwei großen Ausläufe neu eingezäunt, so dass auch dort zusätzlich ein sicheres Spielen und Toben möglich ist.

Die Katzen bewohnen insgesamt vier Räume, ausgestattet mit zahlreichen Kratzbäumen, Liege- und Klettermöglichkeiten sowie Decken und Spielzeug. Fast jede Katze hat die Möglichkeit zum Freigang, da die Katzenausläufe an viele Katzenzimmer angrenzen. Zudem gibt es in dem Ende 2020 fertiggestellten Hauptgebäude eine neue, moderne Katzen-Quarantänestation.

Im neuen Gebäude ist auch das Büro mit einem kleinen Empfang untergebracht. Zudem beherbergt es einen Seminarraum, der zukünftig als Bildsungsort genutzt werden soll, beispielsweise für Schulen. Auch ein tierärztlicher Behandlungsraum ist in diesem Gebäude untergebracht. Neu aufgenommene Tiere werden nach ihrer Ankunft im Tierheim Roggendorf von der Tierärztin erst einmal gründlich untersucht. Falls keine Impfpapiere vorhanden sind, werden die Tiere über einen gewissen Zeitraum im Quarantäne- Bereich betreut. Falls nach Ablauf dieses Zeitraumes die Tiere keine krankheitsbedingten Auffälligkeiten vorweisen, werden sie geimpft, entwurmt und gechipt.

Im Tierheim gibt es immer etwas zutun! Deswegen wir unser Team von festangestellten Tierpfleger:innen auch tatkräftig unterstützt, zum Beispiel durch Ehrenamtliche, Bundesfreiwillige und natürlich unsere Auszubildenden.

Im Dezember 2005 hat uns das Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Mecklenburg-Vorpommerns als "Vorbildliches Tierheim" für "besonders art- und verhaltensgerechte Haltungsbedingungen für Hunde und Katzen in Tierheimen" ausgezeichnet.

Geschichte des Tierheims

Schon seit vielen Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen aktion tier – menschen für tiere e.V. und dem in Roggendorf ansässigen Tierheim, das vom Tierschutzverein Roggendorf u.U. betrieben wird. Im Jahr 2000 wurden von aktion tier die benötigten Gebäude in Roggendorf erworben, sodass das Tierheim errichtet werden konnte. Im Jahre 2015 weiteten aktion tier und der Tierschutzverein Roggendorf ihre Projektpartnerschaft deutlich aus, und das Grundstück des angrenzenden Vereins TSV Roggendorf konnte hinzugekauft werden.

aktion tier e.V.  ist mit rund 200.000 Mitgliedern eine der größten Tierschutzorganisationen Deutschlands und legt viel Wert auf Bildungs- und Aufklärungsarbeit. Getreu dem Motto "Nur wer Wissen hat, kann auch handeln!" betreibt aktion tier daher bundesweit Aufklärungsarbeit zu verschiedenen Tierschutzthemen wie beispielsweise zur Haustieranschaffung.